• Leisten,- Nabel-, Narben- und Rezidivhernien.
  • Enddarmerkrankungen:  Abszesse,  Analranderkrankungen,  Entzündliche Darmerkrankungen, Fisteln, Fissuren, Hämorrhoidalleiden, Inkontinenz, Kryptitiden, Marisken, Schliessmuskelschwächen, Stuhlprobleme, Perianale Thrombosen. 
  • Krampfader / Besenreiser 
  • Haut-, und Unterhauttumoren: Warzen, Fibrome, Atherome ("Grützbeutel"), Narbenkorrektur, Kondylome, Leberflecken, störende Hautflecke. 
  • Urologische Eingriffe:  Beschneidung der Vorhaut (Circumcision), Sterilisation beim Mann (Vasektomie). 
  • Abszesse: (Eitrige Entzündungen) 
  • Chronische (offene) Wunde.